StarWind Resource Library

StarWind Storage Appliance. Datenblatt

Published: September 23, 2016

Produktüberblick

StarWind Storage Appliance ist ein hochmoderner Speicher mit den aktuellsten Handelskomponenten: Hardware (Dell-Server, Intel flash, Mellanox-Netzwerkausrüstung) und Software (Microsoft OS, VeeamSicherung, optionales 5nine-Antivirusmanagement) zusammengestellt in einer Lösung mit dem virtuellen Teilungsspeicher StarWind VSAN. Er dient als hochleistungsfähiger Erstspeicher für Servervirtualisierungen, VDI-Profile, Datenbanken und Großdatenszenarien oder als Zweitsicherung mit optionalem Gateway an die öffentliche Cloud Azure.

StarWind SA bietet Speicher für alle Kunden an, nutzt Branchenstandards wie 1/10 und 25/40/50/100 Gb Ethernet, InfiniBand, SAS und SATA sowie Anwendungsprotokolle wie NFS, SMB und iSCSI. Es liefert außerdem VVOL-Support, SMB Direct und iSER zusammen mit moderner NVMe über Fabrics.
StarWind Storage Appliance hat eigene Berechnungsressourcen und kann damit auf verschiedenen Anwendungen laufen, inklusive Datenanalysen, Sicherungen und Antivirusprogrammen direkt auf der Plattform. Somit wird viel I/O von der Berechnungssammlung genommen und die gesamte Infrastruktur erreicht mehr Leistung. Aus diesem Grund bietet SA zusätzlichen CPU und RAM, um lokale Anwendungen zu betreiben.

Komponenten

Hardware

Server: Dell PowerEdge R730xd nutzt eine der dichtesten und benutzerdefiniertesten Serverplattformen. Er bietet bis zu 16x 3.5” oder 26×2.5” Treiberslots mit einem Regal von 2U. 6 PCI-ESlots ermöglichen verschiedene NIC- und HBA-Kombinationen, sodass StarWind SA die Anforderungen jeder IT-Umgebung erfüllt. Xeon E5-2600 Series CPUs bieten genügend Ressourcen, um nicht nur die Speicheranfragen zu bearbeiten, sondern auch einen Bereich der Rechnungsleistung zu reservieren, um Datenanalysen und Sicherheitsanwendungen direkt auf dem SAN zu betreiben. Somit wird beides vom ersten Berechnungslevel entfernt und zur besseren Effektivität näher an der Datenquelle gelagert.

Flash: Intel® SSD optimiert Datenzentren, Cloudspeicher und intelligente Systeme, die auf leseintensiven Anwendungen laufen, wie z. B. Boot- und Webserver, Betriebsdatenbanken und Analysen. Die Kombination der Leistung mit dem niedrigaktiven Intel® SSD erfüllt die Anforderungen des Datenzentrums mit geringen Eigentumskosten und ist dadurch ideal für Server- und Anwendungsaktualisierungen.

Networking: Mellanox Ethernet Adapters bietet hohe Leistungsfähigkeit und flexibelste Lösung für diese Leistung, Web 2.0, Cloudspeicher, Datenanalysen, Datenbanken und Speicherplattformen. Es hat einen niedrigen Energiebedarf, Mehrfach-Host-Technologie, geringe Latenz-RDMA über Ethernet und
Traffic-Steuerung über mehrere Kerne.

Sicherheit: AcloudA, eine Sicherheitsanwendung mit Cloudzugang, die eine sichere Kopienlagerung der Unternehmensdaten in einer öffentlichen Cloud ermöglicht. Dadurch werden eine sichere Notfallwiederherstellung und die Erfüllung von Rechtsvorschriften gewährleistet. Unanfällig für externe Angriffe ist AcloudA ein 3,5’’-Gerät, das in einen standardmäßigen HDD-Slot passt, mit einer Energieversorgung von nur 2.5W.

Software

Virtual Shared Storage: StarWind Virtual SAN® V8 ist eine komplett softwarebasierte, hypervisorzentrierte VM-Speicherlösung, die Disks und Flash-Speicher zwischen Servern spiegelt. Sie richtet kinderleicht „klassische“ konvergente (Compute and Storage Separated) Architekturen ein, die auf dedizierten Host-Sets laufen und eine gesonderte Speicherschicht für Kunden erstellt. Dieser Ansatz ermöglicht die Erhöhung von Rechen- und Speicherressourcen unabhängig voneinander, um die Branchenanforderungen genau zu erfüllen.

Sicherung und Replikation von Virtual Machines (optional): Veeam® Backup and Replication/ Veeam® Endpoint Backup / Veeam® Availability Suite Veeam® bietet eine schnelle, flexible und zuverlässige Wiederherstellung von virtualisierten Anwendungen und Daten. Sicherungskopien und Replikationen werden in einer einfachen Lösung kombiniert, um sowohl den Sicherungswert zu erhöhen als auch den Datenschutz für VMware vSphere und Microsoft Hyper-V virtuelle Umgebungen neu zu erfinden.

Überwachung, Berichterstattung und Kapazitätsplanung (optional): Veeam® ONE™ V9. Veeam® ONE™ V9 bietet eine erweiterte Überwachung, Berichterstattung und Kapazitätsplanung für virtuelle Umgebungen und Sicherungskopien. Die Lösung integriert sich nahtlos in Veeam® Backup
and Replication™ V9 und enthält Leistungs- und Konfigurationsbeurteilungen, erweiterte 24-Stunden- Überwachung und Alarmfunktionen.

Modelle

Die Modellfamilie von StarWind Storage Appliance ist vielfach einsetzbar, sogar in einer einfachen Modelllinie. Die Modelllinie SA 130 reicht von kapazitätsorientierter Sicherungsspeicherung bis zu einer komplett unabhängigen Speicherplattform. SA 230 ist eine Speicherplattform für viele
Einsatzgebiete bei primären Workloads, bei denen eine hohe Einsatzzeit und Fehlertoleranz erforderlich sind. Eine der Optionen ist die Flashbeschleunigung, wobei sogar mehr Leistung auf einem bereits leistungsstarken Speicher abgerufen wird. Alle SA-Modelle von StarWind nutzen einen Kombination von Erasure Coding und Replikation, sodass diese bis zu 4 Laufwerksfehler in einer Festplattengruppe tolerieren. Diese Widerstandsfähigkeit positioniert StarWind Storage Appliance zu den besten Wettbewerbern in Bezug auf Zuverlässigkeit.

SA 130

SA 130 ist eine hochkapazitäre Speicherplattform für die gesamte Familie mit einem Controller, die für Verwendungszwecke geeignet ist, bei denen die Kapazitäts- und Kosteneffizienz wichtiger als eine lange Laufzeit sind. Es ist eine schnelle und flexible Lösung für sequentielle Workloads wie Sicherungen, Archive, Dateispeicherung, Lagerung usw. Die integrierte Offline-Deduplizierung optimiert die Speicherverwendung, vereinfacht das Kapazitätsmanagement und ist nicht ressourcenaufwändig, was für die kalte Datenspeicherung wichtig ist. Die Plattform StarWind SA 130 bietet eine flexible Anpassbarkeit, um die Aufgabenanforderungen zu erfüllen. Die Anpassung erfolgt mit Veeam Scale-Out Backup Repository. Mithilfe dieser Technologie ermöglicht SA 130 eine Sicherungsspeicherung, die nur auf die
physische Kapazität der Serverracks beschränkt ist. Sollte mehr Speicher benötigt werden, kann immer ein anderer, betriebsfertiger SA 130-Knoten zu der Aufstellung hinzugefügt werden. SA 130D ist die preiswerteste Sicherungsspeicherung, die für kapazitätenaufwändige Anwendungen entwickelt wurde. SA 130H fügt Flash für beschleunigte Wiederherstellungen und vorhersehbare Leistung bei starker Belastung hinzu.

* Die Nutzung von flüchtigen Caching erfordert eine verbindliche UPS-Verbindung mit einer Batteriereserve von mind. 15 Minuten und ein
automatisches normales Herunterfahren, welches direkt nach dem Stromausfall eintritt.

SA 230

SA 230 ist eine Familie von Dual-Controllern. „Teilungsfreie” (Doppel-Array) fehlertolerante Speicherplattformen mit Scale-Out-Option, die für leistungshungrigere Arbeiten entwickelt wurden, wobei die Kosteneffizienz und Laufzeit gleichhoch erforderlich sind. Allgemeine Funktionen dieser Produktfamilie ist eine integrierte „Kreuz-Array“-Replikation, womit der Anwender Daten synchron zwischen physisch entfernten Arrays spiegeln kann.

SA 230D bietet einen hochverfügbaren Einstiegsspeicher für die Servervirtualisierung und Dateispeicherung oder eine fehlertolerante Sicherungslösung. SA 230H wurde für IO-intensive Anwendungen wie SQL und Oracle-Datenbanken, VDI-Einsätze sowie dichte Virtualisierungsspeicher
entwickelt. Das Produkt bietet eine hohe Leistungsfähigkeit bei hoher, zufälliger schreibintensiver Belastung. Die branchenstandardisierte 4K-Inline-Deduplizierung ermöglicht eine Maximierung der nutzbaren Kapazität ohne Leistungsreduzierung.

* Pro Controller.
** Kapazität für 2-Wege-Synchrondatenspiegelung.

Physische Spezifikationen

Spezifikationen für 1 Knoten:
H: 8,73 cm (3.44 in.) x B: 44,40 cm (17.49 in.) x T: 68,40 cm (26.92 in.)
Maximalgewicht: 36,5 kg

Umweltspezifikationen

Umweltspezifikationen auf Anfrage erhältlich.

Hinweise

Speicherkapazitäten in diesem Dokument basieren auf der Basis 10.
(1 GB = 1,000,000,000,000 bytes)

Die Pakete FIPS 1.2 TPM und SAS Self Encrypting Drive sind auf Anfrage erhältlich. Informationen zu Erweiterungsregalen und Treiberpaketen sind bald verfügbar.